Predigtvorbereitung für den Sonntag Lätare 2012 / 18.03.2012
gehalten von: Pastor Bernd Bierbaum / Ev. St. Martini-Gemeinde Bremen (Schlachte)
Predigttext: Philipper 1, 15-21

15Einige zwar predigen Christus aus Neid und Streitsucht, einige aber auch in guter Absicht: 16diese aus Liebe, denn sie wissen, dass ich zur Verteidigung des Evangeliums hier liege; 17jene aber verkündigen Christus aus Eigennutz und nicht lauter, denn sie möchten mir Trübsal bereiten in meiner Gefangenschaft. 18Was tut's aber? Wenn nur Christus verkündigt wird auf jede Weise, es geschehe zum Vorwand oder in Wahrheit, so freue ich mich darüber. Aber ich werde mich auch weiterhin freuen; 19denn ich weiß, dass mir dies zum Heil ausgehen wird durch euer Gebet und durch den Beistand des Geistes Jesu Christi, 20wie ich sehnlich warte und hoffe, dass ich in keinem Stück zuschanden werde, sondern dass frei und offen, wie allezeit so auch jetzt, Christus verherrlicht werde an meinem Leibe, es sei durch Leben oder durch Tod. 21Denn Christus ist mein Leben und Sterben ist mein Gewinn.
1)Sinn ist mehr als Nutzen
2)Hauptsache Christ
3)Sterben ist Gewinn
Lieder (aus: Jesus unsere Freude / Gemeinschaftsliederbuch)
1. 94,1-3+8 Jesu, meines Lebens Leben
2. 88,1-3 Für mich gingst du nach Golgatha
3. 508,1-3+6 Jesu, meine Freude
4. 95,1-4 Nun gehören unsre Herzen