Predigtvorbereitung für den Sonntag Quasimodogeniti 2013
gehalten von: Pastor Olaf Latzel / Ev. St. Martini-Gemeinde Bremen (Schlachte)
Predigttext: 1.Petr 1,6-9

Dann werdet ihr euch freuen, die ihr jetzt eine kleine Zeit, wenn es sein soll, traurig seid in mancherlei Anfechtungen, damit euer Glaube als echt und viel kostbarer befunden werde als das vergängliche Gold, das durchs Feuer geläutert wird, zu Lob, Preis und Ehre, wenn offenbart wird Jesus Christus. Ihn habt ihr nicht gesehen und habt ihn doch lieb; und nun glaubt ihr an ihn, obwohl ihr ihn nicht seht; ihr werdet euch aber freuen mit unaussprechlicher und herrlicher Freude, wenn ihr das Ziel eures Glaubens erlangt, nämlich der Seelen Seligkeit.
Die Schwierigkeiten des Glaubens!
1. Die Schwierigkeit der Anfechtung!
2. Die Schwierigkeit der Nichtsichtbarkeit!
3. Die Schwierigkeit des Zielverlustes!
Gott, der Herr, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist, er segne und behüte Dich!
Tag:  So.  Mo.  Di.  Mi.  Do.  Fr.  Sa. 
HA:  Ps 116,1-9  Joh 20,19-29  1.Petr 1,3-9  Joh 21,1-14  Kol 2,1-15  Mk 16,9-20  Jes 40,12-31 
Lieder (aus: Jesus unsere Freude / Gemeinschaftsliederbuch)
1. 311,1-3 Noch dringt Jesu frohe Botschaft
2. 312,1-4 Such wer da will ein ander Ziel/
3. 14,1-3 Jesu wir sehen auf dich