Predigtvorbereitung für den 14. Sonntag nach Trinitatis 2013
gehalten von: Pastor Olaf Latzel / Ev. St. Martini-Gemeinde Bremen (Schlachte)
Predigttext: Mk 8,22-26

Und sie kamen nach Betsaida. Und sie brachten zu ihm einen Blinden und baten ihn, dass er ihn anrühre. Und er nahm den Blinden bei der Hand und führte ihn hinaus vor das Dorf, tat Speichel auf seine Augen, legte seine Hände auf ihn und fragte ihn: Siehst du etwas? Und er sah auf und sprach: Ich sehe die Menschen, als sähe ich Bäume umhergehen. Danach legte er abermals die Hände auf seine Augen. Da sah er deutlich und wurde wieder zurechtgebracht, sodass er alles scharf sehen konnte. Und er schickte ihn heim und sprach: Geh nicht hinein in das Dorf!
Als Christ in der Welt!
1. Jesus führt aus der Welt!
Und er nahm den Blinden bei der Hand und führte ihn hinaus vor das Dorf. (Mk 8,23)
2. Jesus öffnet die Augen gegenüber der Welt!
Danach legte er abermals die Hände auf seine Augen. Da sah er deutlich und wurde wieder zurechtgebracht, sodass er alles scharf sehen konnte. (Mk 8,25)
3. Jesus warnt vor der Bindung an die Welt!
Geh nicht hinein in das Dorf! (Mk 8,26)
Gott der Herr, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist, er segne und behüte Dich.
Lieder (aus: Jesus unsere Freude / Gemeinschaftsliederbuch)
1. 312,1-4 Such wer da will ein ander Ziel
2. 311,1-3 Noch dringt Jesu frohe Botschaft
3. 367,1-3 Stern auf den ich schaue