Predigtvorbereitung für Sonntag den 2. Advent des Kirchenjahres 2013
gehalten von: Pastor Olaf Latzel / Ev. St. Martini-Gemeinde Bremen (Schlachte)
Predigttext: 2. Chronik 20,35-37 u. 1.Könige 22,49-50
Danach schloss Joschafat, der König von Juda, einen Vertrag mit Ahasja, dem König von Israel, der gottlos war in seinem Tun. Er kam mit ihm überein, Schiffe zu bauen, um nach Tarsis zu fahren; und sie bauten die Schiffe in Ezjon-Geber. Aber Elieser, der Sohn Dodawas von Marescha, weissagte gegen Joschafat und sprach: Weil du mit Ahasja übereingekommen bist, zerstört der Herr dein Werk. Und die Schiffe zerschellten und konnten nicht nach Tarsis fahren. (2. Chr 20,35-37) Und Joschafat hatte Tarsisschiffe machen lassen, die nach Ofir fahren sollten, um Gold zu holen. Aber sie fuhren nicht, denn sie zerschellten bei Ezjon-Geber. Damals sprach Ahasja, der Sohn Ahabs, zu Joschafat: Lass meine Leute mit deinen Leuten auf den Schiffen fahren! Joschafat aber wollte nicht. (1.Kö 22,49-50)
Vorsicht Sünde!
1. Die Sünde lockt mit dem vermeintlich Schönen und Guten!
2. Die Sünde verführt zum gemeinsamen Handeln mit der Welt!!
3. Die Sünde gaukelt denen Unfreiheit vor, die auf Gottes Wort hören!
4. Die Sünde führt in den Tod!
Gott der Herr, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist, segne und behüte Dich und leite Dich!
Lieder (aus: Jesus unsere Freude / Gemeinschaftsliederbuch)
1. 23,1-3 u. 5 Die Nacht ist vorgedrungen
2. 42,1-2 u. 8-10 Wie soll ich dich empfangen
3. 26,1-3 Freue dich Welt