Predigtvorbereitung für den Sonntag Rogate 2014
gehalten von: Pastor Olaf Latzel / Ev. St. Martini-Gemeinde Bremen (Schlachte)
Predigttext: Psalm 66,20

Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet.
Was für ein wunderbarer Herr und Gott!
1. Ein sich kümmernder Herr und Gott!
2. Ein gütiger Herr und Gott!
3. Ein zu lobender Herr und Gott!


Kleine Gebetsschule!
1. Das Loben: Du sollst Gott loben im Gebet!
- Lobe den Herrn meine Seele und was in mir ist seinen heiligen Namen. (Ps 103,1)
2. Das Danken: Du sollst Gott danken im Gebet!
- Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden. (Phil 4,6)
3. Das Sündenbekennen: Du sollst Gott deine Sünden im Gebet bekennen!
- Wenn wir sagen, wir haben keine Sünde, so betrügen wir uns selbst und die Wahrheit ist nicht in uns. Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit. Wenn wir sagen, wir haben nicht gesündigt, so machen wir ihn zum Lügner und sein Wort ist nicht in uns. (1.Joh 1,8-10)
4. Das Klagen: Du sollst Gott deine Klage im Gebet bringen!
- Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Ich schreie, aber meine Hilfe ist ferne. Mein Gott, des Tages rufe ich, doch antwortest du nicht, und des Nachts, doch finde ich keine Ruhe. (Ps 22,2-3)
5. Das Bitten: Du sollst Gott bitten im Gebet!
- Unser tägliches Brot gib uns heute. (Mt 6,11)
Gott der Herr, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist, er segne und behüte Dich!
Lieder (aus: Jesus unsere Freude / Gemeinschaftsliederbuch)
1. 257,1-4 Unser Mund der ist voll Jubel
2. 231 Ich lobe meinen Gott
3. 228,1-2 u.8 Du meine Seele singe