Predigtvorbereitung f\374r den 9. Sonntag nach Trinitatis 2014
gehalten von: Pastor Bernd Bierbaum / Ev. St. Martini-Gemeinde Bremen (Schlachte)
Predigttext: Apostelgeschichte 9,1-9

\u201eSaulus aber schnaubte noch mit Drohen und Morden gegen die J\374nger des Herrn und ging zum Hohenpriester und bat ihn um Briefe nach Damaskus an die Synagogen, damit er Anh\344nger des neuen Weges, M\344nner und Frauen, wenn er sie dort f\344nde, gefesselt nach Jerusalem f\374hre. Als er aber auf dem Weg war und in die N\344he von Damaskus kam, umleuchtete ihn pl\366tzlich ein Licht vom Himmel; und er fiel auf die Erde und h\366rte eine Stimme, die sprach zu ihm: Saul, Saul, was verfolgst du mich? Er aber sprach: Herr, wer bist du? Der sprach: Ich bin Jesus, den du verfolgst. Steh auf und geh in die Stadt; da wird man dir sagen, was du tun sollst. Die M\344nner aber, die seine Gef\344hrten waren, standen sprachlos da; denn sie h\366rten zwar die Stimme, aber sahen niemanden. Saulus aber richtete sich auf von der Erde; und als er seine Augen aufschlug, sah er nichts. Sie nahmen ihn aber bei der Hand und f\374hrten ihn nach Damaskus; und er konnte drei Tage nichts sehen und a\337 nicht und trank nicht.\u201c
Ausgerechnet so einer!
1. Dass Saulus bekehrt wurde
2. Wie Saulus bekehrt wurde
3. Wozu Saulus bekehrt wurde
Lieder (aus: Jesus unsere Freude / Gemeinschaftsliederbuch)
1. 18 Sch\366nster Herr Jesu
2. 249,1+5-7 O da\337 ich tausend Zungen h\344tte
3. 322 Ich bin durch die Welt gegangen
4. 246 Nun danket alle Gott