Predigtvorbereitung für den Sonntag Misericordias Domini 2015
gehalten von: Pastor Olaf Latzel / Ev. St. Martini-Gemeinde Bremen (Schlachte)
Predigttext: Matthäus 6,28-33

Warum sorgt ihr euch um die Kleidung? Schaut die Lilien auf dem Feld an, wie sie wachsen: sie arbeiten nicht, auch spinnen sie nicht. Ich sage euch, dass auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie eine von ihnen. Wenn nun Gott das Gras auf dem Feld so kleidet, das doch heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird: sollte er das nicht viel mehr für euch tun, ihr Kleingläubigen? Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden? Nach dem allen trachten die Heiden. Denn euer himmlischer Vater weiß, dass ihr all dessen bedürft. Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.
Vom Sorgen machen und Sorgen loswerden!
1. Der unerlöste Blick auf die Probleme: Das Sorgen!
2. Der erlöste Blick auf die Probleme: Das Glauben!
3. Das veränderte Denken: Vom Sorgen zum Glauben!
Gott der Herr, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist, er segne und behüte Dich
Lieder (aus: Jesus unsere Freude / Gemeinschaftsliederbuch)
1. 312,1-4< u. 8/td> Such wer da will
2. 502,1-2 u.6 Bei dir Jesu will ich bleiben
Hausaufgaben
Montag Mo: Ps 42,1-12
Dienstag Lk 12,13-34
Mittwoch 2.Mo 14,1-31
Donnerstag Röm 8,1-17
Freitag Dan 6,1-28
Samstag Heb 11,1-40