18. Sonntag nach Trinitatis
gehalten von:Pastor Bernd Bierbaum / Ev. St. Martini-Gemeinde Bremen (Schlachte)
Predigttext:(2.Mose 20, 1-17)
1. Ich bin der Herr, dein Gott. Du sollst nicht andere Götter haben neben mir. 2. Du sollst dir kein Bildnis machen. 3. Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht unnütz gebrauchen; denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht. 4. Du sollst den Feiertag heiligen. 5. Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, auf dass dir´s wohl gehe und du lange lebest auf Erden. 6. Du sollst nicht töten. 7. Du sollst nicht ehebrechen. 8. Du sollst nicht stehlen. 9. Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten. 10. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus. Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Rind, Esel noch alles, was dein Nächster hat.
Mit Mose auf den Berg
1. Im Tal der Ahnungslosen
2. Die Autorität
3. Riegel, Spiegel, Richtschnur
Gott der Herr, der Vater, der Sohn und der Heilige Geist, er segne, stärke und behüte Dich!
Lieder (aus: Jesus unsere Freude / Gemeinschaftsliederbuch)
1. Nr.452 1-4   Wohl denen, die da wandeln
2. Nr.448 1-6   Nimm mein Leben, Jesu, dir übergeb ich's für und für
3. Nr.451 1-2   Wohl dem, der nicht wandelt
4. Nr.445 1-3   Jesu, hilf siegen, du Fürste des Lebens
5. Nr.445 4-6   Jesu, hilf siegen, du Fürste des Lebens